Letzter Wille – Daran denkt niemand gerne

… doch wenn Sie nach Ihrem Tod Ihren Hinterbliebenen geordnete Verhältnisse hinterlassen wollen, sollten Sie rechtzeitig einige Vorkehrungen treffen.

Ratgeber – Sie helfen Ihren Angehörigen bei der Abwicklung Ihrer Angelegenheiten, wenn Sie wichtige Informationen in einer Akte zusammenfassen und deren Aufbewahrungsort einer Vertrauensperson mitteilen.

Folgende Daten sollten enthalten sein und regelmäßig aktualisiert werden:

  • Aufstellung Ihrer Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, Konten, Sparbücher, Depots
  • Angaben zu Vollmachten, Testament oder Erbvertrag und ihrem Aufbewahrungsort
  • Wichtige Adressen und Telefonnummern
  • Versicherungsverträge, denn Kranken-, Lebens- und Unfallversicherer sind im Sterbefall umgehend zu benachrichtigen. Bestehende Verträge müssen gekündigt oder umgeschrieben werden.

Unser Tipp: Bestattungsvorsorge
Für Bestattung, Trauerfeier, Grab, Grabstein, Traueranzeige, Blumen etc. fallen oft mehrere Tausend Euro an. Wenn Sie Ihren Angehörigen diese Belastung nicht zumuten wollen, schließen Sie eine private Sterbegeldversicherung (ohne Gesundheitsfragen) ab. Besprechen Sie auch Ihre Wünsche zur Bestattung oder Trauerfeier mit Ihren Angehörigen oder legen Sie sie schriftlich fest. (Quelle: LVM Versicherung)


LVM Agentur Sven Engelbergs
Große Bruchstr. 7a
41747 Viersen
Tel: 02162 9184040
Fax: 02162 9184050
info@engelbergs.lvm.de

Webseite: lvm-viersen.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.